Datenschutzerklärung

Gemeinde Gebsattel

Schulstraße 10, 91607 Gebsattel


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

RICHTLINIEN ZUM SCHUTZ VON DATEN UND DER PRIVATSPHÄRE
Vertrauen ist für uns ein grundlegender Bestandteil einer erfolgreichen und langfristigen Geschäftsbeziehung. Im Bereich des Datenschutzes möchten wir uns Ihr Vertrauen durch ein hohes Maß an Transparenz und verantwortlichem Handeln verdienen. Deshalb legen wir in diesem Dokument offen, was mit Ihren an uns übermittelten Daten geschieht. Die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten (darunter fällt beispielsweise Ihr Name, Postadresse, E-Mail-Adresse, etc.) unterliegt der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geben und weisen Sie auch auf die Ihnen zustehenden Rechte gemäß dem Datenschutzrecht hin.

UNSERE DATENSCHUTZERKLÄRUNG IM DETAIL

BEGRIFFSDEFINITIONEN
Computer / Computersystem – im Folgenden bezeichnet dieser Ausdruck alle Arten von Endgeräten, mit welchen Sie Zugriff auf unsere Website nehmen bzw. unsere über das Internet angebotenen Dienste nutzen.

ANONYMES SURFEN UND GRUNDSÄTZLICHE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich.
Für bestimmte Leistungen unsere Gemeinde ist es jedoch erforderlich, dass wir personenbezogene Daten verarbeiten. Sofern keine gesetzliche Grundlage für diese Verarbeitung besteht, holen wir selbstverständlich vorab Ihre explizite Einwilligung ein. Wir stellen durch zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen den Schutz aller über dieser Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sicher. Dies geschieht nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik. Unsere Website verwendet durchgängig aktuelle Verschlüsselungstechniken bei der Datenübertragung.

HERKUNFT DER VON UNS VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
Wir verarbeiten ausschließlich personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Kundenbeziehung zur Verfügung stellen und die für die Erfüllung unserer Leistungen absolut erforderlich sind. Dazu gehören auch Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Internet, Handelsregister) sowie von sonstigen Dritten (z.B. Kreditauskunftei) zulässigerweise gewinnen. Mögliche Dateninhalte: Personalien (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsprotokolle und Mitschriften), Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

***********************************************************
VERANTWORTLICHE STELLE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Bei Rückfragen zu unserer Datenschutzerklärung oder zur Wahrnehmung Ihrer Rechte stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung:
Gerd Rößler
Schulstraße 10
91607 Gebsattel

Telefon: +49 9861 2324
E-Mail: gemeinde@gebsattel.de
***********************************************************

RECHTSGRUNDLAGE UND ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.
Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Auf Basis Ihrer expliziten Zustimmung verarbeiten wir ausschließlich Ihre personenbezogenen Daten zu dem vereinbarten Zweck. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (bitte wenden Sie sich hierfür an die oben im hervorgehobenen Abschnitt genannte "Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung"). Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.
Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Ihre Daten werden im erforderlichen Rahmen für die Erbringung unserer Leistungen verarbeitet. Die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung sind von der gebuchten Leistung abhängig (Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Vertragsunterlagen).
Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im Rahmen des öffentlichen Interesses (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)
Wir unterliegen gewissen rechtlichen Verpflichtungen; insbesondere hinsichtlich Buchführungspflichten und Steuerrecht. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher auch beispielsweise für die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten.
Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Soweit erforderlich, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und zur Wahrung berechtigter Interessen Dritter (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO); darunter fallen beispielsweise...
die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Nutzung im Rahmen rechtlicher Streitigkeiten.
die Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme.
die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Ausschließlich berechtigte Stellen innerhalb unseres Hauses, die mit der Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten betraut sind, erhalten reglementierten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Gleiches gilt für von uns beauftragte Dienstleister, die im Rahmen dessen für uns tätig werden. Wir stellen durch organisatorische und technische Maßnahmen, dem jeweiligen Stand der Technik entsprechend, den Schutz Ihrer Daten sicher. Dies gilt auch für von uns beauftragte Dienstleister.

DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER ODER ORGANISATIONEN AUSSERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION
Eine Datenübermittlung in diesem Sinn findet nur statt, wenn...
Sie uns Ihre explizite Einwilligung dazu erteilt haben.
die zu erbringende Leistung es unbedingt erfordert.
eine gesetzliche Vorschrift dies erfordert (z.B. steuerliche Meldepflicht).
Für die Erfüllung bestimmter Aufgaben nutzen wir Dienstleister, die ihren Sitz (z.B. Rechenzentrum) in einem Drittstaat haben können. Dies erfolgt zulässigerweise ausschließlich basierend auf Art. 45 DSGVO, im Rahmen einer Entscheidung der Europäischen Kommission über das Bestehen eines angemessenen Schutzniveaus in diesem Drittstaat. Sofern die Europäische Kommission keine Entscheidung gefällt hat, erfolgt eine Übermittlung nur bei Vorhandensein geeigneter Garantien (z.B. Datenschutzbestimmungen, die von der Europäischen Kommission oder der lokalen Aufsichtsbehörde in einem festgelegten Verfahren angenommen werden) und wenn durchsetzbare Rechte sowie wirksame Rechtsbehelfe vorgesehen sind. In mit solchen Dienstleistern geschlossenen Verträgen verpflichten wir diese immer zur Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus.

DAUER DER SPEICHERUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Ihre personenbezogenen Daten werden solange von uns genutzt, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Danach werden wir diese Daten umgehend von unseren Systemen entfernen, es sei denn, die Weiternutzung ist aus folgenden Zwecken erforderlich:
Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsrecht, Steuerrecht) - die gesetzlich vorgegebenen Fristen betragen zwischen zwei und zehn Jahren.
Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften (z.B. §195 ff. BGB) - die gesetzlich üblicherweise vorgegebene Frist beträgt 3 Jahre, sonst bis zu 30 Jahren.

IHRE RECHTE IM BEREICH DATENSCHUTZ
Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Wir teilen Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person von uns verarbeitet werden, geben Auskunft zu diesen Daten sowie weitere Informationen und übermitteln Ihnen eine Kopie dieser Daten.
Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Wir werden nach Ihrer Aufforderung unrichtig erhobene Daten umgehend korrigieren und unvollständig erhobene Daten schnellstmöglich ergänzen.
Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie können von Ihrem Recht zur umgehenden Löschung personenbezogener Daten Gebrauch machen, sofern Ihrem Löschanspruch die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht entgegensteht.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Alternativ zum Recht auf Löschung steht Ihnen auch das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Auf Wunsch stellen wir Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung, damit Sie diese an Dritte weiterleiten können.

***********************************************************
Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, welche aufgrund des Art. 6 Abs. 1 e oder Art. 6 Abs. 1 f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diesen Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, der Ausübung oder der Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
Der Widerspruch kann via E-Mail an gemeinde@gebsattel.de (verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung) gerichtet werden.
***********************************************************
Sonstiges
Im Rahmen des Auskunfts- und Löschungsrechts müssen Sie die Einschränkungen nach §34 und §35 BDSG beachten.

Zusätzlich besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO und §19 BDSG). Sie können eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für zukünftige Verarbeitungen gilt; Verarbeitungen, die bis zum Widerruf erfolgt sind, bleiben davon unberührt.

PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN
Sie müssen uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die wir für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Anderenfalls werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, Leistungen für Sie zu erbringen.

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG UND PROFILING (ART. 22 DSGVO)
Wir nutzen keine Techniken zur automatisierten Entscheidungsfindung. Im Einzelfall verwenden wir rechtmäßig übermittelte Daten von Kreditauskunfteien zur Bewertung einer möglichen Zusammenarbeit oder eines möglichen Vertragsschlusses mit Ihnen. Soweit dies gesetzlich erforderlich ist, holen wir dazu vorab Ihre explizite Zustimmung ein.

PROTOKOLLDATEN BEIM BESUCH UNSERER WEBSITE
Beim Besuch unserer Website erheben wir automatisiert eine Reihe von Daten:
Datum-/Zeitstempel des Besuchs
Dauer der Verbindung
Hostname und IP-Adresse
Webbrowser (Typ und Version)
Betriebssystem (Typ und Version)
Website, die den Link enthielt, über den Sie uns besuchen (sog. "Referrer")
Besuchte Seiten unserer Website (einschl. Datenmenge)
Auch weitere Daten, beispielsweise solche, die der Abwehr von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen
Diese Daten bleiben maximal für 90 Tage gespeichert und werden danach in anonymisierte Statistiken umgewandelt. Es findet zu keiner Zeit eine personenbezogene Verwertung statt. Die Speicherung der anonymisierten Daten erfolgt getrennt von der Speicherung personenbezogener Daten. Wir verwenden diese Daten zur Aufrechterhaltung der generellen Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer technischen Dienste und zur Aufklärung von möglichen Missbrauchsfällen. Eine Identifizierung einzelner Besucher ist durch die verwendete Anonymisierung technisch ausgeschlossen.

COOKIES
Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Das sind im Webbrowser gespeicherte, textliche Informationen, die lokal auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Cookies helfen uns dabei, unsere Website benutzerfreundlicher und einfacher zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Viele Cookies enthalten eine Cookie-ID, das ist eine eindeutige Kennung des Cookies: Mit dieser Zeichenfolge kann unsere Website Sie (genauer gesagt Ihren Webbrowser) als Besucher wiedererkennen und von anderen Besuchern unterscheiden. Sie können das Speichern von Cookies jederzeit in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren und bereits vorhandene Cookies löschen. Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung oder Löschung von Cookies bestimmte Funktionen unserer Website nicht mehr zur Verfügung stehen könnten. Sofern Dritte auf unserer Website Cookies verwenden, finden Sie in den folgenden Abschnitten weitere Informationen hierzu.

KONTAKTMÖGLICHKEITEN AUF DER WEBSITE - VIA FORMULAR
Sie können uns über ein Kontaktformular kontaktieren. Sofern Sie uns das Kontaktformular nutzen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten werden auf freiwilliger Basis erhoben und dienen allein der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihrer Anfrage. Bei Nutzung des Kontaktformulars werden Ihre Daten verschlüsselt an uns übertragen. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO nach freiwillig erteilter Einwilligung. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Erledigung der Bearbeitung Ihrer Anfrage werden alle personenbezogenen Daten automatisiert gelöscht.

KONTAKTMÖGLICHKEITEN AUF DER WEBSITE - VIA E-MAIL
Sie können uns via E-Mail ("elektronische Post") kontaktieren. Sofern Sie uns eine E-Mail zusenden, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten werden auf freiwilliger Basis erhoben und dienen allein der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO nach freiwillig erteilter Einwilligung. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Erledigung der Bearbeitung Ihrer Anfrage werden alle personenbezogenen Daten automatisiert gelöscht.

BEWERBUNGEN AUF STELLENAUSSCHREIBUNGEN
Sie haben die Möglichkeit, sich auf offene Stellen in unserer Gemeinde zu bewerben und hierfür die erforderlichen Unterlagen auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail) an uns zu übermitteln. Kommt ein Anstellungsvertrag zwischen Ihnen als Bewerber und uns als Arbeitgeber zustande, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten Daten im Rahmen und zum Zweck der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung aller gesetzlichen Vorschriften. Kommt kein Anstellungsvertrag zwischen Ihnen als Bewerber und uns als Arbeitgeber zustande, so werden wir die von Ihnen übermittelten Daten nach Zustellung der Entscheidung innerhalb von 30 Tagen vernichten, sofern der Löschung keine anderweitigen berechtigten Interessen entgegen stehen (z.B. Beweispflicht im Rahmen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)).

LINKS ZU EXTERNEN INHALTEN
Wir verlinken regelmäßig auf Inhalte externer Anbieter, die sich unserer Einflussnahme entziehen. Dies gilt neben den dort dargestellten Inhalten auch für die Verwendung der durch Sie auf diesen Inhalten übermittelten Daten. Bitte nehmen Sie bei Fragen zum Datenschutz auf externen Angeboten mit dem jeweils dafür zuständigen Betreiber Kontakt auf.


zurück zur Anfangsseite